Pressemeldungen 2017

Mark Fladrich ist neuer CCO der Grünenthal Gruppe

  • Verantwortung für die gesamte Global Commercial Organisation
  • Sicherstellung einer marktorientierten Produktentwicklung durch Stärkung der Schnittstelle zwischen Global Commercial und Forschung und Entwicklung (F&E)  

Aachen, Deutschland, 1. September 2017. Die Grünenthal Gruppe gibt bekannt, dass Mark Fladrich heute seine Position als neuer Chief Commercial Officer (CCO) angetreten hat. Grünenthal ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftsweisender Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Der Hauptsitz ist in Aachen, Deutschland. Zuletzt war Mark Fladrich als Area Vice President, Southern und Western Europe, für AstraZeneca tätig.

Der 57-jährige Australier bringt vielfältige Kompetenzen mit zu Grünenthal. Er verfügt über fundierte Kenntnisse des Pharmamarkts, die er sich in zahlreichen regionalen und globalen Vertriebs- und Marketingfunktionen aneignen konnte. Mark Fladrich kann auf fast 30 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie zurückblicken. Bei AstraZeneca war er als Landesgeschäftsführer in großen Märkten wie Deutschland und Australien/Neuseeland tätig. Hier verantwortete er Umsatzerlöse von mehr als $ 1 Milliarde je Land. Außerdem war er für alle Phase-III-Produkte und Markenpräparate weltweit zuständig. Er stellte der Forschung in jeder Phase der klinischen Entwicklung Einschätzungen aus wirtschaftlicher Perspektive zur Verfügung.

Bei Grünenthal übernimmt er die Verantwortung für die gesamte Global Commercial Organisation. Sein Anspruch ist es, ihre Funktionsbereiche näher an die Märkte zu bringen und die Schnittstelle zwischen Vertrieb und F&E zu stärken. Die damit einhergehende engere Zusammenarbeit soll die kunden- und marktorientierte Produktentwicklung fördern. Da das Marktumfeld immer stärker durch Zusammenarbeit mit Kostenträgern und durch die Bereitstellung relevanter Daten geprägt ist, wird Mark Fladrich das strategische Marketing, Market Insights und Medical Affairs weiter ausbauen.

„Ich freue mich sehr, dass ich jetzt zu Grünenthal gehöre. Dieses Unternehmen kann auf eine Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung und Vermarktung innovativer Arzneimittel zurückblicken“, merkt Mark Fladrich an. „Der Schlüssel für den zukünftigen Erfolg des Unternehmens ist die exzellente Vorbereitung und Durchführung von Produkteinführungen – dazu müssen Marketing, Vertrieb, Market Access und medizinische Behandlungskonzepte gut aufeinander abgestimmt sein. Das alles mit dem übergeordneten Ziel, unsere Arzneimittel möglichst vielen Patienten, die sie benötigen, zur Verfügung zu stellen.“

„Mit Mark gewinnen wir einen erfahrenen und leidenschaftlichen CCO mit ausgeprägter Geschäftskompetenz, unternehmerischem Geist und nachgewiesener Erfahrung in der engen Zusammenarbeit mit einer F&E-Organisation. Wir freuen uns, Mark Fladrich als neues Mitglied der Konzernleitung willkommen zu heißen. Er wird sicherlich maßgeblich dazu beitragen, dass wir unseren Anspruch erfüllen: Wir wollen bis 2022 vier bis fünf neue Produkte für Therapiegebiete entwickeln, für die es bislang noch keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt und damit einen Gesamtjahresumsatz von € 2 Milliarden erzielen“, sagt Gabriel Baertschi, CEO von Grünenthal.


Über Grünenthal
Die Grünenthal Gruppe ist ein Pharmaunternehmen mit zukunftweisender Forschung, das sich auf die Indikationen Schmerz, Gicht und Entzündungserkrankungen spezialisiert hat. Es ist unser Anspruch, bis 2022 einen Jahresumsatz von 2 Mrd. € zu erwirtschaften und vier bis fünf neue Produkte für Therapiegebiete zu entwickeln, in denen Patienten einen hohen Leidensdruck haben und für die es bislang noch keine ausreichenden therapeutischen Lösungen gibt. Als ein Unternehmen mit vollständig integrierter Forschung und Entwicklung verfügen wir über langjährige Erfahrung in innovativer Schmerzbehandlung und in der Entwicklung modernster Technologien für den Patienten. Da wir uns der Innovation sehr verpflichtet fühlen, liegen die Investitionen in unsere Forschung und Entwicklung über dem Branchendurchschnitt.

Grünenthal ist ein unabhängiges Unternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen, Deutschland. Wir sind in insgesamt 32 Ländern mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten. Unsere Produkte sind in mehr als 155 Ländern erhältlich, und etwa 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Grünenthal Gruppe. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 1,4 Mrd. €.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie unter www.grunenthal.com

Folgen Sie uns auf LinkedIn “Grünenthal Gruppe“

Steffen Fritzsche
Head Corporate Communications
Grünenthal GmbH
52099
Aachen
Telefon: +49 241 569 1335
Fax: +49 241 569 51335

Zurück