Zur Optimierung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Absatz zur Cookies in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Einstellungen zum PIWIK Tracking konfigurieren (Opt out).  Weitere Informationen

 

Ich bin einverstanden

Behandlung von Gicht | Grünenthal Österreich informiert

Die Behandlung von Gicht

Ziele der Behandlung sind zum einen die symptomatische Behandlung eines akuten Gichtanfalls und zum anderen die langfristige Senkung des Harnsäurespiegels im Blut (Hyperurikämie).

Die konsequente dauerhafte Harnsäuresenkung kann letztlich weitere Gichtanfälle und strukturelle Schäden an den Gelenken verhindern.

Änderungen des Lebensstils (Verringerung von alkoholischen und zuckerhaltigen Getränken sowie Fleisch und Meeresfrüchten, regelmäßige Bewegung) reichen nicht aus, um den angestrebten Harnsäurespiegel zu erreichen. Mit einer Ernährungsumstellung kann der Harnsäurespiegel um nur rund 18 Prozent gesenkt werden, das ist rund 1 mg/dl. Eine ausreichende Harnsäuresenkung schafft man somit niemals ohne Medikamente.

Die erfolgreiche Behandlung einer Hyperurikämie basiert auf zwei Ansätzen: die Überproduktion der Harnsäure reduzieren und die Ausscheidung über die Niere fördern. Die Standardtherapie besteht aus sogenannten Xanthin-Oxidase-Inhibitoren (XOI). Allerdings erreichen weniger als 50 Prozent der Patienten damit die erwünsche Harnsäuresenkung, da diese Wirkstoffe nur der Überproduktion der Harnsäure entgegenwirken und keinen Einfluss auf ihre Ausscheidung haben. Bei diesen Patienten kann eine zusätzliche Therapie, die auf die Ausscheidung von Harnsäure abzielt, vorteilhaft sein.1

 

1 Becker MA, et al. Semin Arthritis Rheum 2015; 45(2):174–183

 

CHANGE GOUT

Gicht ist die häufigste entzündlich-rheumatische Erkrankung – trotzdem findet die Krankheit noch zu wenig Beachtung und bleibt daher vielfach untertherapiert. Mit der globalen Initiative CHANGE GOUT wollen wir mehr Bewusstsein für die äußerst schmerzhafte Erkrankung Gicht schaffen.

... Weitere Informationen