Zur Optimierung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Absatz zur Cookies in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie die Einstellungen zum PIWIK Tracking konfigurieren (Opt out).  Weitere Informationen

 

Ich bin einverstanden

Erkrankung | Gicht | Therapiegebiete | Grünenthal Ges.m.b.H. Österreich

Verlauf der Erkrankung

Die Kristallisation der Harnsäure ist weitgehend unsichtbar. Abgesehen von akuten, äußerst schmerzhaften Anfällen kann Gicht mit der Zeit auch Gelenke und Organe schädigen.

Gicht wird in vier Stadien eingeteilt:

  1. die asymptomatische Gichtanlage bei einer familiären/primären Hyperurikämie
  2. der akute Gichtanfall
  3. die interkritischen Phasen
  4. das chronische Stadium.
 

Quellen:
Kiltz U et al., s2e-Leitlinie Gichtarthritis
1 Doherty M et al. Ann Rheum Dis 2012;71(11):1765-1770
2 Richette P et al. Ann Rheum Dis 2016;10.1136/annrheumdis-2016-209707
3 Choi HK and Curhan G. Circulation 2007;116(8):894-900
4 Kiltz U et al. S2e-Leitlinie Gichtarthritis

 

Bleibt die Gicht unbehandelt, entwickeln drei von vier Patienten nach 20 Jahren eine sogenannte chronisch tophöse Form.4